Am Donnerstag, dem 15. September fand in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums eine spannende Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten der Parteien für den heimischen Wahlkreis anlässlich der Landtagswahlen am 9. Oktober statt. Moderiert von Jenna-Marie Stucke und Robin Nitschke (Jg.) 13 stellten sich fünf der sieben eingeladenen Parteien den Fragen der Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10-13.

Die Aula war prall gefüllt, als Matthias Koch (CDU), Constantin Grosch ( SPD), Andreas J. Soerensen (FDP), Hagen Langosch (Bündnis 90/Die Grünen) und Gerd Siepmann (Die Linke) Fragen zu den Schwerpunktthemen Schule/Bildung, Klima/Nachhaltigkeit sowie Verkehr/Infrastruktur beantworteten. Es entwickelte sich eine intensive, aber stets fair geführte Diskussion, für die 90 Minuten fast zu kurz waren. Zwei Parteien – die AfD und „Die Basis“ – waren trotz Einladung der Veranstaltung ferngeblieben.