Der Seminarfachkurs „Arten- und Biotopschutz“ hat sich an der Aktion „Grünes Herz für Niedersachsen“ zur Förderung der Artenvielfalt beteiligt, zu der alle Umweltschulen anlässlich unseres Landesjubiläums – 75 Jahre Niedersachsen-  aufgefordert worden waren. Gemeinsam legten die Kursteilnehmer unter körperlichem Einsatz zwei Blühwiesen in Herzform an. Das Saatgut dazu kam mit der Post von der Regionalkoordination der Umweltschulen. Zunächst wurde die Grasnarbe von der gewählten Fläche vor den Chemieräumen mit Spaten entfernt und die Erde mit Harken und Mistgabeln gelockert und von Pflanzresten befreit. Anschließend wurde das Saatgut ausgebracht und mit Spaten und Harken festgeklopft.

Jetzt müssen wir abwarten bis die Samen keimen und sich hoffentlich gut entwickeln. Langfristig werden wir versuchen die gesamte Fläche in eine Blühwiese zu verwandeln, die dann auch nur noch zwei Mal im Jahr gemäht werden soll, vorzugsweise mit einer Sense. Die Arbeit mit diesem Gerät werden die Kursteilnehmer bald in einem kleinen Einführungskurs erlernen.