In der Sekundarstufe I setzt sich die Zeugnisnote zu 60-70% aus mündlichen Leistungen (Mitarbeit im Unterricht, Mappennote, Langzeitaufgaben, Referate, ...) zusammen und entsprechend zu 30-40% aus der schriftlichen Leistung einer angekündigten Arbeit je Halbjahr. In dieser Arbeit müssen in der Regel 50% der Aufgabenpunkte für eine ausreichende Note erreicht werden.

Werden in der Sekundarstufe II zwei Klausuren im Halbjahr geschrieben, werden die schriftlichen und mündlichen Leistungen mit je 50 % gewichtet. Wird nur eine Klausur geschrieben, wird diese mit 40%, die mündliche Mitarbeit mit 60% gewichtet. Die folgende Tabelle zeigt die Zuordnung von Notenpunkten zu den erreichten Prozentwerten:

% Punkte
95 15
90 14
85 13
80 12
75 11
70 10
65 09
60 08
55 07
50 06
45 05
40 04
33,3 03
26,7 02
20 01
20 00