Wettbewerbe

Trotz erschwerter Bedingungen nahmen auch in diesem Jahr 55 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 an der BIG Challenge, einem europaweiten Englischwettbewerb teil. Aufgrund der Schulschließungen führten die Schülerinnen und Schüler den Wettbewerb online von zu Hause durch.

Die Freude in der Schulgemeinschaft ist groß, denn heute kam per Mail schon das vielleicht schönste Weihnachtsgeschenk: Mit unserem Projekt "Das grüne AEG - Einsteins Streuobstwiese und Schulgarten - Lebensräume für Vögel, Igel & Co konnten wir die Jury der Heinz-Sielmann-Stiftung überzeugen und haben tatsächlich den 1. Preis und damit ein Preisgeld von 1000 Euro gewonnen. Das ist eine schöne Annerkennung für die geleistete Arbeit und das große Engagement vieler Einsteiner und Freunde der Schule.

Am 7.12.2020 bekam die Garten-AG hohen Besuch aus Hannover: Frau Neuhaus-Närmann vom Schulbiologiezentrum kam als Regional-beauftragte für Schulgärten in Niedersachsen extra persönlich in unserem Schulgarten vorbei, um uns einen Förderpreis in Höhe von 500 Euro und eine Urkunde von der Bundesarbeits-gemeinschaft Schulgarten (BAGS) zu überreichen.

Ein weiterer toller Erfolg für Einsteins Schulgarten: In der Kategorie Schulgärten sicherte sich unser eingereichtes Projekt "Albert goes4bees" den zweiten Platz beim bundesweiten Pflanzwettbewerb "Deutschland summt" und die Garten-AG darf sich über einen weiteren Geldpreis für die Gartenkasse freuen.

Toller Erfolg für das AEG: Mit den Projekten „Einstein summt“ und „Das grüne AEG“ konnten wir die Jury der Heinz-Sielmann-Stiftung bei der Vorauswahl überzeugen und sind mit beiden eingereichten Projekten unter den 10 Finalisten beim Wettbewerb Natur macht Schule 2020. Für jedes Projekt bekommen wir schon jetzt für die weitere Umsetzung 250 Euro. Jetzt heißt es die Projekte von Juni bis November weiter zu planen, zu entwickeln und gut zu dokumentieren.

Anne Fuchs, Florentine Burose, Lilly und Paula Lorenz, Lena und Mara Gronemann und Selina Remmel heißen die Siegerinnen beim schulinternen Europäischen Wettbewerb 2019 am Albert-Einstein-Gymnasium. Sie wurden für  ihre ausgezeichneten Gruppenarbeiten beim Europäischen Wettbewerb ausgezeichnet. Die sieben Schülerinnen nahmen aus der Hand von Schulleiter Sönke Koß nicht nur ihre Siegerurkunden entgegen, sondern auch den von Herrn Dr.  Matthias Loeding  gestifteten Robert-Schuman-Pokal. Der Pokal erinnert an den französischen Politiker Robert Schuman, der für die Aussöhnung mit Deutschland eintrat und als einer der Väter der europäischen Einigung gilt.

Go to top
JSN Dona 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework