„Vor acht Jahren, im August 2011, wurden Sie am Albert-Einstein-Gymnasium eingeschult, dem Jahr, in dem der niedersächsische Doppeljahrgang seine Abiturprüfung abgelegt hat. Nun sind Sie der letzte Jahrgang, der als G8 das Abiturzeugnis erhält.“ Schulleiter Christian Schmidt wies im Rahmen der Verleihung der Reifezeugnisse an die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2019 am Albert-Einstein-Gymnasium Hameln (AEG) auf zwei Besonderheiten dieses Abiturs hin. Aber bei diesen Besonderheiten hört es nicht auf.

Nachhaltige Geschäftsidee unterstützt Nachhaltigkeit in Hameln, so dachten es sich die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer der Schülerfirma AlbertZ, als sie überlegten, welche Einrichtung sie mit einer Spende bedenken sollten. Nachdem sie selbst durch den Verkauf von Stifteetuis, hergestellt unter anderem aus alten Jeans, und damit dem nachhaltigen Wirtschaften zunehmend verpflichtet, einen ordentlichen Gewinn erwirtschaftet hatten, präsentierten sie ihre Idee bei der Hauptversammlung und erhielten die volle Zustimmung der Anteilseigner.
Bei der Spendenübergabe konnten sich die Jugendlichen dann noch selbst ein BIld von der Arbeit der Hamelnder Tafel machen und lösten auf Seiten der Tafel große Freude über die großzügige Spende aus.

Am 18.06. war es mal wieder so weit - die Streettennis -Tour machte halt auf unserem Sportplatz und viele Schülerinnen und Schüler der 1.-6. Klasse waren gekommen um einen sportlichen Vormittag zu erleben. Bei bestem Tenniswetter wurden in den Klassen erst die Klassensieger ausgespielt, die dann gegeneinander die Finals ausspielten.

Am 19.06.2019 fand der diesjährige schulinterne Vorlesewettbewerb im Fach Französisch,  der Prix Albert,  in der Jahrgangsstufe 6 statt. Jeweils ein Junge und ein Mädchen aus allen drei Französischkursen stellten sich mutig der Jury und lasen ihren Mitschülern sowohl einen bekannten als auch einen unbekannten Text  in der Aula vor.  Die besten Drei erhielten als Preise eine französische Lektüre oder französische Leckereien.

Wir gratulieren den folgenden Gewinnern:

  1. 1. Felix, 6B 1. Fee, 6B
  2. 2. Mika, 6F 2. Enke, 6F
  3. 3. Johannes, 6FL 3. Maya, 6FL

In diesem Jahr haben elf Schüler/innen der Jahrgänge 7, 8 und 9 des AEGs an der internationalen Junior Science Olympiade (IJSO) erfolgreich teilgenommen. In der ersten Runde der IJSO werden theoretische und experimentelle Aufgaben aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik bearbeitet. Alle Teilnehmer/innen wurden vom Schulleiter Herrn Schmidt und der betreuenden Lehrkraft Herrn Lehmann mit einer Urkunde und einem Preis geehrt. Die Preise wurden vom Elternverein des AEGs gestiftet.

Lautstarker, kaum enden wollender Beifall, zufriedene und glückliche Gesichter allerorten und ausgiebiger Dank an die Musiklehrerkräfte des AEG (Maren Dörner, Claudia Gottschalk, Delia Hentschel und Tobias Carmine) prägten das Finale des Sommerkonzerts 2019. Zuvor hatten den Musikensembles des Albert-Einstein-Gymnasiums über zwei Stunden lang die verschiedensten Stücke und Stile zum Klingen gebracht – und die Akteure auf sowie die Zuschauer vor der Bühne zum Schwitzen.

Seite 2 von 17

Zum Seitenanfang