Im Rahmen des Schulkinoprojekts "Kinema" nahm  der Französischkurs 10Fr2 von Frau Weinel am 07.01.20 an der Vorführung der beiden Filme "Ava" (Frankreich, 2017) und "Transit" (Deutschland, 2018) im Kino im Künstlerhaus in Hannover teil.

Da das Weihnachtsfest immer sehr überraschend eintritt, haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5C im Fach Deutsch auch nur recht kurzfristig mit dem Thema „Weihnachten und Advent“ befasst.

Am letzten Schultag vor den Ferien verwandelte sich die untere Pausenhalle in der 3. und 4. Stunde in einen großen Weihnachtsmarkt. Alle Klassen der geraden Jahrgangsstufen hatten auf Anregung der Schülervertretung verschiedene Stände vorbereitet, die von allen Einsteinern sehr gut angenommen wurden.

Musikalischer Hochgenuss bei freiem Eintritt, eine stimmungsvolle Atmosphäre im Hamelner Münster St. Bonifatius und junge Musikerinnen und Musiker, die alles geben, um die bis auf den letzten Platz gefüllten Zuschauerränge zu begeistern – das alles gab es wieder beim traditionellen Weihnachtskonzert des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG), das in diesem Jahr genau eine Woche vor Heiligabend stattfand. 

Heute bekam das AEG Besuch von einer Wolfsexpertin des NABUs. Birte Brechlin kam extra aus Berlin nach Hameln gereist und informierte die Schülerinnen und Schüler der 5A und des Bio-Leistungskurses umfassend über den Wolf, der  seit 20 Jahren wieder in Deutschland heimisch ist. Dabei ging es einerseits um seine Lebensweise, wie bspw. seine bevorzugten Beutetiere, die Struktur im Rudel, die Reviergrößen und das Wanderverhalten, andererseits aber auch um die Problematik, dass der Wolf immer wieder Weidetiere erbeutet, was verständlicherweise zu Unmut bei Weidetierhaltern führt.

Wie im vergangenen Jahr haben die sechsten Klassen des Albert-Einstein-Gymnasiums Hameln am 12. Dezember 2019 wieder am bundesweiten Vorlesewettbewerb teilgenommen, den Herr Schröder organisatorisch unterstützt hat.

Seite 2 von 21

Zum Seitenanfang