Am ersten Montag nach den Herbstferien gab es gleich etwas ganz Neues am AEG: Die Ausstellung "Gradwanderung" wurde pünktlich um 10 Uhr in der Aula eröffnet. Die Eröffnung nahmen vor (auf dem Foto von links nach rechts): Bürgermeister Thomas Meyer-Hermann, AEG-Schulleiter Christian Schmidt, Dr. Annika Mannah (Leiterin Deutsche KlimaStiftung), Lothar Nolte (Geschäftsführer Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen) und Tobias Timm (Geschäftsführer Klimaschutzagentur Weserbergland).

Bildnachweis: © Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, Fotograf Franz Bischof

 

Wieder war unser Junior-Reporter Linus Sturm mit Kamera und Stift auf der Baustelle am Schulzentrum Nord unterwegs. Hier seine Baustellenreprotage - Teil 3!

Seit mittlerweile 30 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem AEG und der Alton School  (bis zum Schuljahr 2016/2017 noch Alton Convent School) – Grund genug dieser Verbindung anlässlich des 45jährigen Bestehens unseres Gymnasium ein Projekt zu widmen. In diesem beschäftigten sich ehemalige sowie derzeitige Teilnehmerinnen der Briefaustausch-AG und der Austauschbesuche mit der britischen Lebensweise (Essen, Traditionen/Feiertage, Schulleben).

Im Rahmen des Projekts „Das grüne AEG“ engagierten sich 40 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-11 für den Arten- und Biotopschutz. Zielobjekt war die Streuobstwiese hinter unserem Lehrerparkplatz, die in den letzten Jahren durch die natürliche Sukzession zunehmend verbuscht ist.

Unser ERASMUS+ Projekt MASENI (Managing Schools‘ Environmental Impact) ist nun in das zweite Jahr gestartet. Finanziert und unterstützt durch die Europäische Kommission, sollen Partnerprojekte mit anderen Schulen innerhalb Europas dazu dienen, kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erkennen und voneinander zu lernen. Die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt stellt jeweils einen selbst gewählten Aspekt in den Mittelpunkt – wie in unserem Fall der nachhaltige Umgang mit Ressourcen und Energiequellen.

Seite 2 von 10

Zum Seitenanfang