Anfang des Jahres spendete unsere Klasse, die 6FL, 385,11€ an die Klinik-Clowns im Sana Klinikum. Zuerst hatten wir die Idee auf dem Weihnachtsmarkt unserer Schule einfach nur einen Keksstand zu machen. Schnell kam anschließend der Vorschlag, dass wir das dadurch eingenommene Geld an ein Krankenhaus spenden könnten. Da wir wussten, dass es nicht allen Kindern an Weihnachten so gut geht, kam für uns nur die Kinderstation in Frage.  Wir einigten uns darauf, wer zu Hause Kekse backen möchte und schon am nächsten Tag verkauften zwei Schüler in den Pausen die Kekse, da wir viele Spenden sammeln wollten.

Lieder wie „Dance Monkey“ sowie „Je ne parle pas français“ sorgten für beste Stimmung beim 2. Pausensingen in der Aula am 27. Februar 2020.  Beim ersten Mal, am 26. Januar, trauten sich etwa 50 Schüler und Lehrer in die Aula, dieses Mal kamen doppelt so viele Einsteiner.  Auch  der neue Schulleiter Herr Koß wollte sich dieses Event nicht entgehen lassen und sang schwungvoll mit. „Das Singen bringt alle zusammen und macht einfach gute Laune“, sagte Frau Evans, Organisatorin des Pausensingens. „Alle hatten ein großes Lächeln im Gesicht, als sie wieder in ihre Klassen zum Unterricht aufbrachen. Das ist so toll zu sehen!“, fügte sie begeistert zu. 

Da unsere Grünpflanzen in der unteren Pausenhalle in den letzten Jahren mächtig gewachsen sind, benötigten sie dringend neue Erde und größere Übertöpfe.  Der Biologie-Leistungskurs, unterstützt von einigen Schülerinnen und Schülern der 6FL,  machte sich am Mittwoch, dem 26.02.2020, tatkräftig an die Arbeit und topfte alle Pflanzen um. Ein großer Dank geht an den Förderverein, der die Töpfe und die Erde finanziert hat und auch an das Gartencenter Neumann. Danke auch an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler für das großartige Engagement.

Am Rosenmontag fand in der 3.-6. Stunde das Faschingsturnen unserer 5. Klassen in der Turnhalle statt. Herr Koß begrüßte alle und wünschte allen viel Spaß. Viele Schülerinnen und Schüler hatten sich bunt verkleidet und auch die Klassenlehrerinnen- und lehrer zeigten sich als Nonne, Krokodil, Teufelchen  oder Zauberer.

Vom 17.2. – 22.2.2020  war der Schachgroßmeister Sebastian Siebrecht in der Stadtgalerie Hameln, um mit Interessierten Schach zu spielen. Dazu gehörte natürlich auch die Schach-AG des Albert-Einstein-Gymnasiums. Nach einer theoretischen Einführung ging es zu einem etwas anderen Schachspiel, was hier bedeutete, dass vier/drei Schüler gegen je einen Gegenspieler antraten. Bei dieser Art des Schachspielens konnten wir viele neue Erfahrungen, vor allem das schnelle Spielen, und Spielzüge mitnehmen, so dass auch wir bald „unschlagbar“ sind.

Die Native Speaker Week ging dieses Jahr in die sechste Runde. 19 Schüler/-innen des 9. Jahrgangs haben zusammen mit Jamie aus Kalifornien (USA) eine super Woche voller Spaß und Arbeit auf Englisch erlebt. Es gab Team Building Warm Ups, Improvisationsübungen, Language Games und natürlich das Script-Writing. In nur vier Tagen,  aufgrund des Sturmtiefs “Sabine“ fiel der Montag ja leider weg,   hat die Gruppe ein Theaterstück auf die Beine gestellt, das am 14.02. vor Eltern, Mitschüler/-innen und Lehrkräften aufgeführt wurde.

Go to top
JSN Dona 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework