Frau Hentschel

Frau Hochmann

Herr Mortzfeld

Frau Müller

Frau Weinel

Das Fach Spanisch kann am AEG seit dem Schuljahr 2013/14 ab Klasse 10 als dritte Fremdsprache gewählt werden und seit diesem Schuljahr (2016/2017) sogar ab Klasse 8. Mit diesem Angebot wird den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, Spanisch auch im Abitur zu belegen.

Der Aufbau der Sprachkenntnisse– bei Belegung als dritte Fremdsprache in Jahrgang 8 -  wird folgendermaßen gegliedert:


1.    Von Jahrgang 8 bis 11: Arbeit mit dem Lehrwerk ¡Vamos adelante! Curso intensivo (Aufbau der kommunikativen und interkulturellen Kompetenz: Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich selbst, ihre Freunde und ihre Familie mit Alter, Hobbys, Charakter, Aussehen etc. vorzustellen, über vergangene Ereignisse zu sprechen und Zukunftspläne zu machen). Je älter die Schüler werden, desto mehr werden bestimmte Fähigkeiten wie das Diskutieren in der Fremdsprache, Meinungsaustausche o.ä. geübt.


2.    In der Oberstufe (Jg. 12/13) wird den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, einen Spanischkurs auf grundlegendem oder erhöhtem Niveau zu belegen. In diesen werden die entsprechenden Themen aus dem Abiturjahrgang behandelt, die unter diesem Link jährlich aktualisiert werden.

Belegen die Schülerinnen und Schüler Spanisch ab Jahrgang 10, haben sie ebenfalls die Möglichkeit, Spanisch als Grundkurs zu wählen. Die drei Jahre bis zum Abitur werden wie folgt gegliedert:


1. Lernjahr: Arbeit mit dem Lehrwerk A_tope.com (Aufbau der kommunikativen und interkulturellen Kompetenz: Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich selbst, ihre Freunde und ihre Familie mit Alter, Hobbys, Charakter, Beruf, Aussehen etc. vorzustellen, über vergangene Ereignisse zu sprechen und Zukunftspläne zu machen).


2. Lernjahr: Das zweite Lernjahr ist in zwei Phasen unterteilt:
Im ersten Halbjahr des Jahrgangs 11 wird zunächst mit dem Lehrwerk weitergearbeitet, um sprachliche Strukturen zu vertiefen und auf die Oberstufenthemen vorzubereiten. Die Schülerinnen und Schüler nähern sich gesellschaftlichen Themen an, lernen Kritik in der Fremdsprache zu äußern, zu argumentieren sowie Meinungen auszutauschen.
Im zweiten Halbjahr wird mit den Abiturthemen begonnen, die vom Niedersächsischen Kultusministerium vorgegeben werden.


3. Lernjahr: In diesem werden weitere Abiturthemen behandelt, die je nach Jahrgang variieren. Unter diesem Link sind die Themen für das Abitur 2017 zu finden.
Die Themen für das Zentralabitur 2018 können hier eingesehen werden.

Informationen zum Lehrwerk für den Jahrgang 8
Das Lehrwerk ¡Vamos adelante! curso intensivo vom Klett-Verlag ist in diesem Jahr komplett neu erschienen. Es orientiert sich an den Grundstrukturen der bereits länger existierenden Variante für den Jahrgang 6, geht aber aufgrund der sprachlichen Vorerfahrungen der Schülerinnen und Schüler progressiver vor. Dabei bleibt es dem Alter der Schüler gerecht und sieht phasenweise Wiederholungen vor. Durch diese Vorgehensweise erreichen die Schülerinnen und Schüler in Jahrgang 11 das gleiche Niveau wie diejenigen, die bereits zwei Jahre vorher mit der Fremdsprache angefangen haben und können mit ihnen im Grund- und Leistungskurs gleich ziehen.
Ergänzend zum Lehrwerk benötigen die Schülerinnen und Schüler das dazugehörige Arbeitsheft, el cuaderno de ejercicios.
ISBN ¡Vamos! ¡Adelante! curso intensivo, Lehrwerk: 978-3-12-536060-0
ISBN ¡Vamos! ¡Adelante! curso intensivo, cuaderno de ejercicios: 978-3-12-536061-7

Informationen zum Lehrwerk für den Jahrgang 10
In dem Lehrwerk A_tope.com vom Cornelsen-Verlag sind alle wichtigen grammatikalischen Strukturen enthalten, auch der Wortschatz beinhaltet das Grundinventar der spanischen Sprache. Aus diesem Grund arbeiten wir mit dem Buch in Jahrgang 10 und im ersten Halbjahr des Jahrgangs 11. Ergänzend zum Lehrwerk benötigen die Schülerinnen und Schüler das dazugehörige Arbeitsheft, el cuaderno de ejercicios.
ISBN A_tope.com, Lehrwerk: 978-464-20530-3
ISBN A_tope.com, cuaderno de ejercicios: 978-3-464-20540-2

Da in der Fremdsprache besonders viel Wert auf Mündlichkeit gelegt wird, zählt die mündliche Mitarbeit zu 60 %, während die schriftlichen Arbeiten (zwei pro Halbjahr) mit 40 % in die Gesamtnote einfließen.
Die mündliche Note beinhaltet außer der Mitarbeit Vokabeltests, Grammatiktests, Referate o.ä.
In den schriftlichen Arbeiten werden die kommunikativen Kompetenzen abgefragt wie Hörverstehen, Leseverstehen, Mediation oder schriftliche Produktion. Aufgrund der neuen Bestimmungen für das Abitur wird in den Jahrgängen 9 und 11 jeweils eine schriftliche Arbeit durch eine mündliche Prüfung ersetzt.

Im Januar 2015 haben uns erstmalig acht argentinische Schülerinnen und Schüler von unserer Partnerschule, dem Instituto Cultural Roca in Hurlingham/Buenos Aires, und eine Schülerin aus Bariloche, Argentinien besucht. Der Gegenbesuch unserer Schüler ist jedes Jahr in den Sommerferien möglich.
Im letzten Schuljahr waren wir erstmalig mit den Neubeginnern aus dem Jahrgang 10 auf Schüleraustausch in Spanien an einer katalanischen Schule in Sant Hipòlit de la Gleva (nahe Barcelona). Dieser Kontakt wird jedes Jahr neu gepflegt, sodass es auch in diesem Schuljahr für unsere Schülerinnen und Schüler heißt:

http://www.thisispatsplace.us/GraphicVamosAEspana.gif

Autorin: Vanessa Hochmann (Lehrerin für Spanisch und Französisch am AEG)
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang