Kleine Philosophische Reihe

DSCI0691Am Abend des 8. Juli 2015 (Mittwoch) hat Herr Marc Ende vom Studienseminar Hameln das Publikum der Kleinen Philosophischen Reihe in der Mensa des Albert-Einstein-Gymnasiums anschaulich und unterhaltsam in die Biographie und das literarische Werk E.T.A. Hoffmanns eingeführt. E.T.A. Hoffmann, der in seinem Leben schillernd-ambivalent zwischen einem Leben als pflichtbewusster und anerkannter Jurist im Staatsdienst und einer Künstlerexistenz mit unstetem Lebenswandel wechselte, hat sich auch in seinen Romanen diesem Spannungsverhältnis ausgesetzt und zwingt somit auch seine Leser, die Entscheidung über Realität oder Traum und die Frage nach der Grenze zwischen Normalität und Wahnsinn zu überprüfen. Er führt seine Leser in Situationen, in denen nur scheinbar geklärt ist, ob das Geschehen eine Wahnvorstellung des Protagonisten oder Wirklichkeit ist. So bleibt bis zum Schluss offen, ob der Sandmann in dem gleichnamigen Roman, der so gegensätzlich in seinem Handeln und Wesen zu dem Sandmännchen aus dem Kinderprogramm ist, eine traumatische Projektion oder eine reale Bedrohung des Nathanael darstellt.

DSCI0692Phantastisch wird eine Liebe in „Der goldene Topf“ in dem Zauberreich Atlantis ausgelebt; doch auch in diesem Roman trifft der Romantiker und auf den Philister, der für alles Phantastische und Wundersame rationale Erklärungen vorbringt – doch treffen sich alle symbolhaft gefangen in Kristallflaschen und diskutieren ihre unterschiedlichen Weltanschauungen.

Wir erfahren neben dem Bedrohlichen des Irrationalen auch das Ironisch-Spöttische des Sprachkünstlers Hoffmann gegenüber dem Rationalen.

Die interessierte Zuhörerschaft, die sich aus Oberstufenschülern, Neugierigen und Literaturkennern zusammensetzte, wurde durch den Vortrag angeregt, sich tiefergehend mit der sprachlichen und literaturhistorischen Dimension und dem schriftstellerischen Können des E.T.A. Hoffmann durch die eigene Lektüre auseinanderzusetzen.

Online zugänglich über z.B.:

http://www.zeno.org/Literatur/M/Hoffmann,+E.+T.+A.

http://gutenberg.spiegel.de/autor/eta-hoffmann-154

http://www.lettern.de/klassik.htm

Zum Seitenanfang