Musikprobenfahrt

Drei Busse mit Anhänger und drei PKW voller Musiker und Instrumente – weit über hundert Kinder und Jugendliche von der 5. bis zur 13. Klasse möchten gemeinsam einige Tage nichts anderes als musizieren! Bessere Voraussetzungen für musikalisches und soziales Lernen kann es kaum geben.

Die Vocalini, die Bläserklasse 6B, das Orchester (alle drei Ensembles geleitet von Maren Dörner), das Junge Orchester (unter der Leitung von Delia Hentschel), die Bigband (geleitet von Tobias Carmine), der Chor (geleitet von Claudia Gottschalk) und mehrere Rockbands (betreut von Klaus Kawan) verreisen für eine Woche, um intensiv zu proben. Die Probenarbeit beginnt täglich um 9:00 Uhr und endet um 20:30, wobei jüngere Schüler tatsächlich ca. 5 Stunden täglich proben, während ältere bis zu 7,5 Stunden musizieren: Eine Woche voller Proben und positiver Erlebnisse.

Dienstagmorgen entgeht dem Lehrer-Team nicht, dass eine Rockband 20 Minuten zu spät zum Frühstück erscheint. Die Extra-Aufgabe liegt auf der Hand: Zum Abendessen muss ein Stück vorgeführt werden, das zum Thema den Sinn des Einhaltens von Regeln hat. Der abends vorgeführte Song "Frühstücksei" wird zum Hit der Fahrt! Schon bei der ersten Aufführung tobt der Speisesaal, beim Chorus stimmen -zig Musiker ein und singen "Frühstücksei, Frühstücksei, ihr seid besser pünktlich beim Frühstück!".

Der Chor, der Dienstag und Mittwoch jeweils von 9:00-12:00 Uhr, 14:45 bis 18:00 Uhr und 19:15 - 20:15 Uhr geprobt hat, ist schließlich Mittwoch Abend etwas müde. Unter anderem wurde ein anspruchsvolles und ungewöhnliches Arrangement des Liedes "Der Mond ist aufgegangen" eingeübt. Kurz vor dem Ende der Probe werden jedoch alle Sängerinnen und Sänger wieder hellwach und hochkonzentriert: Das Gutenachtlied wird aufgenommen, um es als Gruß an die Kinder der Chorleiterin Claudia Gottschalk zu schicken. 32 Jugendliche, die stundenlang geprobt haben und in den Nächten wenig Schlaf gefunden hatten, sind plötzlich wieder voll leistungsfähig, um die schöne Aufnahme zu ermöglichen.

Am Donnerstag treffen zwei Austauschschüler aus Frankreich bei uns ein, die von ihren Gasteltern (deren Kinder in den Musik-AGs beteiligt sind), nachgebracht wurden und nun für ca. vier Wochen das Orchester tatkräftig unterstützen. Es braucht weniger als einen halben Tag, bis die Franzosen ihren deutschen Gastgeschwistern mitteilen:
"C´est génial! C´EST GÉNIAL!!!!"

Am Freitag gibt es zwei Geburtstagskinder. Um den Geburtstagskindern einen feierlichen Moment zu schenken, trifft sich ein Großteil der Gruppe heimlich im Treppenhaus. Zwei Törtchen samt Kerzen werden hervorgezaubert, die älteren Schüler versammeln sich mit einer Gitarre und Sängern. Die Geburtstagskinder werden ahnungslos von Freunden in den dunklen Flur geführt. Es tönt ihnen bei Kerzenschein ein im mezzopiano emotionsgeladenes Geburtstagslied entgegen.

Am Donnerstagabend findet unser „Bunter Abend“ statt, an dem jede AG Ausschnitte der erarbeiteten Stücke präsentieren darf. Traditionell beginnt das Programm mit den Jüngsten, nach den AGs mit vielen Teilnehmern folgt eine Einlage der Musiklehrerband und den Abschluss bilden die Rockbands. Bereits bei der Bläserklasse 6B, dem Vorchor und den Youngstars fällt auf, wie viel die Probentage gebracht haben: Selbstsicher und überzeugend konzertieren die Musiker, die mit zehn bis dreizehn Jahren noch ganz am Anfang ihrer musikalischen Entwicklung stehen.

Die Älteren hören gespannt zu. Als der letzte Akkord verklingt, bricht lauter Jubel aus! Den Jüngeren ist der Stolz im Gesicht deutlich anzusehen. Hier jubeln ältere Schüler, Vorbilder, die selbst Erfahrung im Musizieren haben und eine offensichtlich gute Leistung honorieren.

Intonationssicher folgt das inzwischen über 30-köpfige Orchester, das auch bei komplizierteren Tonart- und Taktwechseln als gewachsene Einheit spielt und sich konzentriert an die Vorgaben der Dirigentin Maren Dörner hält. Besonders das Medley von „Frozen“ fesselt die Zuhörer. Der geschlossene Zusammenklang zeigt nicht nur gelungene Probenarbeit, sondern auch Geschick bei der Auswahl der Stücke und Motivation der Schüler.

Die neu formierte AEG-Bigband von Tobias Carmine glänzt mit ihren Sängerinnen, die sich in „Sway“ mit vollen Bläsersätzen abwechseln und mit nur einem Auftritt zahlreiche weitere Schüler für Bigband-Musik begeistern konnte. Die Blechbläser sind noch jung und haben sich auf der Fahrt von Probe zu Probe beachtlich gesteigert.

Der Chor, geleitet von Claudia Gottschalk, überzeugt selbst in einem Raum, dessen Akustik wohl eher für eine Bigband als für einen unverstärkten Chor geeignet ist. Die 32 sauber singenden Jugendlichen setzen sich trotz schwieriger Raumverhältnisse durch und bringen die Zuhörer weiter in Schwung. Als nach einem Solo-Vortrag und dem Hit der Lehrerband („Ahnungslos durch den Tag“) dann die Rockbands an der Reihe sind, ist niemand mehr zu halten: Der Probensaal verwandelt sich in ein Rock-Konzerthalle, bei der die Bands ihren Zuhörern einheizen. Pop-Balladen, sauber im Duett gesungen, Rock-Klassiker, geröhrt und rhythmussicher oder messerscharfer Rap mit hintergründigem Humor gefällig? Ein Vorgeschmack auf die Halbzeitparty in der hamelner Sumpfblume!

Am Ende des „Bunten Abends“ wird dem Lehrer-Team ein Geschenk der Zwölftklässler überreicht, die bedauern, dass dies ihre letzte Musik-Probenfahrt sei. Darauf sagt einer der mitfahrenden Betreuer, ein Ehemaliger und Abiturient des AEG: „Auch wir haben dafür eine Lösung gefunden und sind auch nach bestandenem Abitur und trotz Studium wieder dabei!“

Wir Musiklehrer möchten uns ganz herzlich bei unseren Schülern und ihren Eltern bedanken, ebenso wie bei unserer Schulleitung, die diese erlebnisreiche Fahrt erst ermöglicht hat. Die intensive Probenarbeit ist sowohl im musikalischen, als auch im sozialen Sinne ein großer Gewinn für alle Beteiligten.

Autorin: Delia Hentschel

Dateien:
AUD-20141129-WA0000[1] Beliebt
Datum 2016-04-03 Dateigröße 5.2 MB Download 729 Download

AUD-20141129-WA0001[1] Beliebt
Datum 2016-04-03 Dateigröße 2.61 MB Download 702 Download

AUD-20141129-WA0002[1] Beliebt
Datum 2016-04-03 Dateigröße 4.56 MB Download 700 Download

AUD-20141129-WA0003[1] Beliebt
Datum 2016-04-03 Dateigröße 2.56 MB Download 690 Download

AUD-20141129-WA0004[1] Beliebt
Datum 2016-04-03 Dateigröße 3.76 MB Download 694 Download

AUD-20141130-WA0000[1] Beliebt
Datum 2016-04-03 Dateigröße 1.63 MB Download 717 Download

Zum Seitenanfang