Mit einer positiven Bilanz ist das Geschäftsjahr der Schülerfirma AlbertZ zu Ende gegangen. Zu Beginn des Schuljahres konnte jeder Anteilseigner einen Anteilsschein für 10€ erwerben. „Mit der Endsumme, die wir erreicht haben errechnet sich die Summe des Anteilsscheins mit 644,50€/57 (Anteilseigner), also 11,30 €“, bilanziert Sprecher Florian Zang. „Somit ist jeder Anteilsschein um den Wert 1,30 € gestiegen.“ Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann!

Im Rückblick wurden auf der abschließenden Jahreshauptversammlung noch einmal die „Abteilungen“ der Schülerfirma vorgestellt: Die Verwaltung hat Protokolle geschrieben, sich um Texte und Organisation von Veranstaltungen gekümmert. Die Marketingabteilung hat das Design des Logos entwickelt und sich um die Bestellung von Werbematerial gekümmert. Die für Finanzen zuständigen Schüler haben Finanzbuchführung, insbesondere Lohnbuchführung und Einnahmen/Ausgaben, sowie die Kontoführung betreut. Die Produktion hat die Abwicklung aller Aufträge (also Auftragsannahme, Kundengespräche; Materialeinkauf, Zuschneiden und Nähen der verschiedenen Taschen) durchgeführt. Alle Schülerinnen und Schüler haben sich bei den großen Verkaufsaktionen um den Verkauf der Federtaschen gekümmert, jeder hat sich beteiligt. So kann es im nächsten Jahr gut weitergehen…       

Cord W. Kiel

 

Zum Seitenanfang