Hochbegabt? Besonders begabt?

Das kann ich als Lehrerin/ als Lehrer tun - so kann ich helfen und vermitteln:

  1. Elterngespräche bei der Vermutung über besondere Begabungen Flyer für Eltern im Ordner im Lehrerzimmer als Kopiervorlage- auch als Datei
  2. Einbeziehung des Schulpsychologen
  3. Interessenfragebogen / Interessenfindung Kopiervorlage im Ordner Lehrerzimmer - auch als Datei vorhanden 
  4. Führung von Interessenlisten in den Klassen
  5. Führung von Forscherbüchern in den Klassen zur Sammlung von Fragen, Ideen, ungelösten Problemen   Vereinbarungen mit dem Kind /Jugendlichen wie bei Lernschwierigkeiten Kopiervorlage im Ordner Lehrerzimmer- auch als Datei
  6. Übertragung besonderer Aufgaben/ Projekte/ eigene Ags/SHS an Schüler(innen)
  7. selbständige Arbeit an einem Forschungsauftrag statt Unterricht über ca. 1 Monat (siehe www.martina-wilkens.de)
  8. Teilnahme am Fachunterricht höherer Klassen (über Stundenplaner)
  9. Teilnahme an Wettbewerben (Sr Französich, Mö Latein, Lo/Gü Politik, HC Mathe, Sw Kunst, Sr Erdkunde)
  10. Teilnahme am Europäischen Wettbewerb (Ki/Lo)
  11. Verbindung zu Hochschulen/ Kontaktherstellung /Hilfe bei www.unikik.de 
  12. Teilnahme an „KinderUni“ (für 5./6. Klasse über www.unikik.de)
  13. Einzelverträge (z.B. Praktikum ab 11.) mit Einrichtungen (Solarinstitut www.isfh.de)
  14. Teilnahme an Studiengängen schon vor dem Abitur (Gü)
  15. Patenschaften mit schwächeren Schülern/ mit Studenten, Einrichtung einer Patenschaften- Börse
  16. Teilnahme an Musik-AGs, Auftritte, musikalische Wettbewerbe (Kurse an der Hochschule für Theater und Musik Hannover)
  17. Teilnahme an anderen kreativ-künstlerischen AGs, z.B. Film-AG
  18. Teilnahme am Frankreichaustausch oder Betriebspraktikum in Paris (Ku, Krb)
Zum Seitenanfang