Der Siegerbeitrag von AEG-Abiturientin Milena Greve beim diesjährigen Europäischen Schulwettbewerb ist nun auch für die gesamte Schulöffentlichkeit am AEG anschaubar. Milena hatte mit ihrem fünfminütigen Film mit dem Titel "Nicht ganz 95 Thesen für Europa" einen Landespreis sowie auf Bundesebene einen Pokal, einen Geldbetrag und die Auszeichnung "beste Arbeit zum Thema Medien bundesweit" bekommen. Viel Spaß beim Anschauen - und vieles, was Milena Greve in diesem Film angesprochen hat, sollte auch zum Nachdenken und Hinterfragen mancher Dinge anregen. 

Die Aufgaben der 1. Runde 2018 sind online

Nach den Ferien geht es auch im AEG los: Interessierte können sich die Aufgaben in der Chemie-Vitrine ansehen oder hier den Link Aufgaben 2018 anklicken.

Wenn Sie/ihr mitmachen wollt, meldet euch bei Frau Gröne. Die Lösungen brauchen wir bis zum 15. September 2017. 

Die Sieger der Endrunde fahren nach Prag!

Viel Spaß, 

Eure ChemielehrerIn

An den letzten drei Tagen vor den Sommerferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8F großformatige Porträtzeichnungen.

Die Arbeiten sind in einer Ausstellung in der oberen Pausenhalle zu sehen.

Ein kurzes, aber terminlich sehr verdichtetes Schuljahr geht zu Ende. Für die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2017 heißt es seit dem vergangenen Wochenende – frei nach dem Songklassiker von Alice Cooper: „School´s out – forever!“: Am 16. Juni wurden in festlichem Rahmen die diesjährigen Abiturienten des Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG) „aus der Schule ins Leben“ entlassen. Am Sonntag folgte der Abiball im Gasthof Mittendorf. Nach dem Abistress und dem Feiern kommt nun für die jungen Menschen der Schritt ins (Erwachsenen-)Leben.

Spendenübergabe an das Senior-Schläger-Haus: Der Werte und Normen-Kurs 5 übergibt 190 Euro aus dem Waffel- und Crepeverkauf an das Senior-Schläger-Haus. Der Verein ist begeistert und wird das Geld für die Ausstattung und Ausflüge mit wohnungslosen Menschen in Hameln nutzen.

Seite 1 von 12

Zum Seitenanfang